Über Uns

Im Sommer 2020 wird die Metropolregion um ein großes Festival reicher: Vom 16. bis zum 24. Juli 2020 veranstaltet das Kulturzentrum E-Werk auf der Wöhrmühlen-Insel das Open Air „Kulturinsel Wöhrmühle“. An insgesamt neun Tagen ist ein breit gefächertes Programm geplant. Die Spannweite reicht dabei von großen Konzerten über Festivals bis zu besonderen Kulturveranstaltungen.
Lange Geschichte eines besonderen Ortes in Erlangen
Wir wollen das Festival-Portfolio der Stadt Erlangen durch ein Open Air erweitern. Wir wollen die Stadt an den Fluss holen. Die einmalige und naturnahe Atmosphäre der Wöhrmühlen-Insel bietet den idealen Rahmen für unsere Vorstellung eines Festivals unter freiem Himmel. Dass Erlangen durchaus eine Stadt am Fluss ist, ist vielen Menschen in der Region gar nicht bewusst. Erlangen hat sogar einen besonders magischen Ort am Fluss: Die Wöhrmühlen-Insel! Hier teilt sich die Regnitz und umfließt ein wunderschönes Areal mit alten Baumbestand. Die große Wiese mit einigen schattigen Bäumen ist in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad aus der Innenstadt erreichbar und liegt idyllisch direkt an der Regnitz.
In den 2000er Jahren betrieben die Naturfreunde Erlangen auf der Insel einen Campingplatz, das Gelände lag dann nach der Schließung des Betriebs lange brach. Jetzt ist das Gelände eine städtische Freizeitanlage geworden, das Ufer wurde neu erschlossen.
Neues Festival für Erlangen und weit darüber hinaus
Seit Jahren arbeitet das Kulturzentrum E-Werk schon mit an der Erschließung der Wöhrmühlen-Insel. Jetzt will das E-Werk Team dort neue Geschichte schreiben und wird vom 16.-24.7.2020 ein neuntägiges Open Air veranstalten: Kulturinsel Wöhrmühle“.
Wir holen die Musik auf die Insel und die Stadt an den Fluss. Tanzt mit uns und lasst uns den Sommer zelebrieren! Und lasst diese Tage niemals enden…