ÜBER

Im Sommer 2021 wird die Metropolregion um ein großes Open Air reicher: Vom 15. bis zum 23. Juli 2021 veranstalten wir das Open Air Kulturinsel Wöhrmühle.

An insgesamt neun Tagen haben wir ein breit gefächertes Programm geplant. Die Spannweite reicht dabei von großen Konzerten über eintägigen Festivals bis hin zu besonderen Kultur-Highlights.

Die einmalige, naturnahe und wunderschöne Atmosphäre der Wöhrmühlen-Insel bietet den idealen Rahmen für unsere Vorstellung eines Festivals unter freiem Himmel. Dass Erlangen durchaus eine Stadt am Fluss ist, ist vielen Menschen in der Region gar nicht bewusst. Erlangen hat sogar einen besonders magischen Ort am Fluss: Die Wöhrmühlen-Insel.

Hier teilt sich die Regnitz und umfließt ein malerisches Areal mit alten Baumbestand. Die große Wiese mit einigen schattigen Bäumen ist in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Rad aus der Innenstadt erreichbar und liegt direkt an der Regnitz.

Wir holen die Musik auf die Insel und die Stadt an den Fluss. Tanzt mit uns und lasst uns den Sommer zelebrieren! Und lasst diese Tage niemals enden…

SOZIALES ENGAGEMENT

Erlangen Pass
Wir bieten ein Kontingent „Sozialtickets“ für alle Veranstaltungen im Rahmen des Kulturinsel Wöhrmühle Open Airs im Vorverkauf an. Diese Tickets können von allen Menschen in Anspruch genommen werden die einen Erlangen Pass besitzen.Berechtigt sind damit Menschen die Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen. Darüber hinaus können Menschen die einen Bundesfreiwilligendienst oder ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr absolvieren einen Erlangen Pass beantragen. Nach Vorlage des Erlangen Pass könnt ihr Euer Ticket dann nur bei uns im Kartenvorverkauf Fuchsenwiese im E-Werk Erlangen kaufen.Das Ticket ist etwas über 50% günstiger als ein normales Vorverkaufsticket. Die „Sozialtickets“ gibt es nur im Vorverkauf, nicht an den Tages- / Abendkassen des Open Airs. Detaillierte Infos zum Erlangen Pass findet Ihr auch auf der Website der Stadt Erlangen (www.erlangen.de).

Viva con Agua Nürnberg – Erlangen
Wir kooperieren mit der Ortgruppe von Viva Con Agua Nürnberg/Erlangen. Viva con Agua ist ein gemeinnütziger Verein aus Hamburg – St Pauli der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Viva Con Agua fördert Wasserprojekte und Aktionen im In- und Ausland nach dem Motto „Wasser für alle – alle für Wasser“. Als All Profit Organisation setzt Viva Con Agua auf die universellen Sprachen Musik, Kunst und Sport um Menschen für sauberes Trinkwasser zu aktivieren und Spenden zu generieren. Die Ortgruppe Viva Con Agua Nürnberg/Erlangen wird gemeinsam mit uns eine zentrale Pfandrückgabestelle auf dem Open Air Gelände anbieten. Hier könnt Ihr Euren Mehrweg-Pfandbecher oder Eure Pfandflasche zurückgeben und gleichzeitig Euren bezahlten Pfand an die Organisation spenden!

FAMILIENFREUNDLICHKEIT

Wir freuen uns über den Besuch von Familien beim Kulturinsel Wöhrmühle Open Air. Damit der Besuch einer Veranstaltung für die ganze Familie erschwinglich bleibt bieten wir allen Kindern freien Eintritt bis einschließlich 12 Jahren an. Beim Festival „UNTEN AM FLUSS“ am Sonntag, 19.07.2021 bieten wir freien Eintritt für Kinder bis einschließlich 14 Jahren an. Kinder bis einschließlich 12 bzw. 14 Jahren dürfen die Veranstaltungen nur in Begleitung ihrer Eltern besuchen! Wir übernehmen keine Aufsichtspflicht. Wir machen darauf aufmerksam das die Konzerte natürlich auch laut sind und legen die Entscheidung ob es für Euch Sinn macht Eure Kids der Lautstärke auszusetzen in Eure Hände. Auch hier können wir diesbezüglich keine Haftung übernehmen. Am Einlass bieten wir Euch eine kleine, begrenzte Anzahl an Kinder-Gehörschutz-Kopfhörer gegen Pfand an. Es wird Taschenkontrollen am Einlass geben bei einzelnen Veranstaltungen. Das Mitbringen von Essen und Trinken für die Kinder ist erlaubt, hier bitten wir auf die Verwendung von Einweggeschirr u.ä. zu verzichten und uns keinen Abfall zu hinterlassen.

UMWELTSCHUTZ & NACHHALTIGKEIT

Wir versuchen das Kulturinsel Wöhrmühle Open Air so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Dabei könnt Ihr helfen: Bitte reist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad an. Der Erlanger Hauptbahnhof ist keine 10 Minuten zu Fuss vom Festivalgelände entfernt, wir bieten einen Fahrradparkplatz auf der Wöhrmühle an.
Wir versuchen die Entstehung von Müll soweit es möglich zu vermeiden. Auch hier könnt Ihr helfen und z.B. nicht unachtsam Zigarettenstummel auf der Wiese hinterlassen und gemeinsam mit uns die Natur vor Ort schonen!

Das Open Air wird mit Ökostrom betrieben. Die Erlanger Stadtwerke, Förderer und Partner der Kulturinsel Wöhrmühle, beliefern unser Open Air mit ihrem Grünstrom ERconomy proNatur (– ausgezeichnet mit dem TÜV Nord – Umweltschutzsiegel), der zu 100% aus erneuerbaren Energien gespeist wird.

Es wird einen CO2 Ausgleich für das Open Air geben. Nach Abschluß der gesamten Veranstaltung werden wir unseren CO2 Abdruck bemessen und einen entsprechenden Ausgleichsbetrag an atmosfair spenden. Die Non-Profit-Organisation atmosfair ist einer der führenden, zertifizierten Anbieter für Klimakompensation und führt zahlreiche, nachhaltige Klimaschutzprojekte durch.

Wir werden das Open Air sowohl mit Mehrweg-Plastik-Bechern bewirtschaften, als auch möglichst mit viel Mehrweg-Glas. Wir achten darauf mit regionalen Anbietern und Getränkemarken zusammenzuarbeiten. Es wird einzelne Getränke in Bio-Qualität geben.

Es wird Essenstände bzw. Foodtrucks auf dem Open Air geben, auch hier achten wir auf Müllvermeidung, regionale Produkte und einen hohen Anteil an vegetarisch/veganem Essensangebot. Die Plakate und das Programmheft für das Kulturinsel Wöhrmühle Open Air werden überwiegend auf recyceltem Umweltpapier mit CO2 Ausgleich gedruckt.

DU BIST WILLKOMMEN

Das Kulturinsel Wöhrmühle Open Air und das Kulturzentrum E-Werk steht für Weltoffenheit, Toleranz, Vielfalt und Menschlichkeit. Auf dem Open Air und auch in unserem E-Werk ist KEIN Platz für Hass, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus und Homophobie.

Wir behalten uns vor Personen die sich durch Kleidung, mitgeführte Symbole oder in ihrem Verhalten oder ihrer Wortwahl gegen diese Prinzipien stellen den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verweigern.
Wir wünschen uns ein entspanntes, friedliches Miteinander das geprägt ist durch Rücksichtnahme und gegenseitigem Respekt.